Museum Barockscheune Volkach | Volkach an der Mainschleife: Kultur – Landschaft – Geschichte



Sammlungen und Nachlässe

Im Kellergeschoss zeigen drei Nachlässe, mit welchen Schwerpunkten versucht wird, das kulturelle Erbe unserer Vergangenheit zu bewahren.

Bodenfunde: die Sammlung Wehner
Georg Wehner war katholischer Priester in Fahr am Main. Dort trug er eine vielseitige Sammlung zusammen, in der sich unter anderem Fossilien und Mineralien befanden, die er eigenhändig gefunden oder gekauft hat. Nach seinem Tod im Jahr 1993 ging dieser Teil der Sammlung an das im Entstehen begriffene neue Museum in Volkach.

Trachtenstücke: eine private Trachtensammlung
Im Jahr 1995 gelangte eine Sammlung mit Trachtenstücken aus den Ochsenfurter und Schweinfurter Gäugebieten in den Besitz der Stadt Volkach.

Handwerkszeug: die Büttnerei Knauth
Die Büttnerei Knauth bestand über drei Generationen: Franz Knauth – Karl Knauth – Helmut Knauth. Helmut Knauth war der letzte Büttner Volkachs, nach seinem Tod gelangte die Werkstatteinrichtung 1996 an das im Aufbau befindliche Museum der Stadt Volkach.